Online Casino Grundlagen

Wenn du in deinem Leben noch nie Online gezockt hast, wirst du zu Beginn etwas verwirrt sein. Das Online Glücksspiel ist nach wie vor eine junge Disziplin, und doch wurden im Laufe der Zeit etliche weniger angesehene Casinos ausgerottet. Dennoch kämpfen gute und schlechte Casinos um die Marktanteile. Du solltest bei der Wahl deines Casinos äußerste Vorsicht walten lassen. Hier und bei anderen Webseiten findest du einige Tipps, die dir hoffentlich weiterhelfen.

Du hast dich wahrscheinlich schon gefragt, ob die Spiele fingiert sind. Zu diesem Punkt sage ich: nein! Im Durchschnitt kann jedes Casino etwa 75% der Einzahlungen für sich behalten, sie haben es gar nicht nötig zu betrügen. Allerdings sind mir Beschwerden zu Ohren gekommen, die extremstes Pech bei Spielen in nicht lizenzierten Online Casinos bemängeln, wo eine unbekannte Javas Software benutzt wurde. Ich glaube, dass die Mehrheit der Online Casinos, wie auch das Swiss Casino, fair spielt, ich misstraue aber einer kleinen Minderheit. Wenn du von einem Online Casino zum Nächsten springst, erscheint es dir vielleicht unwichtig, auf welcher Seite du spielst. Es ist die Qualität, die zählt. Werfe einen genauen Blick auf die Website oder Freispiele, die darauf angeboten werden. Wenn es danach aussieht, dass es sich um ein professionelles Unternehmen handelt, ist die Chance groß, dass es auch die Spiele sind. Letztendlich solltest du deinem Bauch vertrauen. Wenn du bei einem bestimmten Online Casino ein schlechtes Gefühl hast, solltest du dort nicht spielen, auch wenn du dir die genauen Gründe für dieses Grummeln nicht erklären kannst.

Grundlagen des Zockens

Es gibt zwei Wege, wie du Online zocken kannst. Java, oder Flash wie im Mr Green Casino, und eine downloadbare Software. Die Java-Software bietet dir meistens die Möglichkeit, das Spiel unmittelbar zu beginnen, allerdings verfügen die Downloadversionen prinzipiell über bessere Klänge und Grafiken. Ich persönlich finde die Downloadversionen spaßiger und schneller, aber es gibt natürlich auch Leute, die Java bevorzugen. Über die Hälfte der Online Casinos, die eine downloadbare Version im Angebot haben, stellen auch eine kostenlose Variante auf CD zur Verfügung. Sobald du die Software installiert hast (außer in der Java Version) kannst du im nächsten Schritt dein Konto zu eröffnen. Manchmal musst du das über die Casinowebseite erledigen, in einigen Fällen über die gelieferte Software. Bevor es losgehen kann, solltest du in dein Spielkonto Geld einzahlen. In den meisten Fällen wird das mit einer Kredit- oder Kundenkarte erledigt. Andere Möglichkeiten sind elektronische Banküberweisungen, jedoch entstehen hierbei beträchtliche Gebühren, die allerdings bei einigen Online Casinos wieder als Guthaben auf das Spielkonto überwiesen werden.

Du solltest bedenken, dass einige Kreditkarten die Einzahlung auf Online Casinos als Barvorschuss behandeln. Sollte dir das passieren, hast du vielleicht Glück wenn du die Belastung bestreitest, aber die meisten Kreditkartenunternehmen haben eine sehr simple Methode, die eben den Erwerb von Casinochips als Barvorschuss wertet. Ich empfehle stattdessen, Kundenkarten zu verwenden, denn dort gibt es keine Vorkasse-Gebühren, und die Überweisungen werden wesentlich schneller getätigt.

Sobald du Geld auf deinem Spielkonto hast, kannst du anfangen zu spielen. Vorher solltest du allerdings sichergehen, dass du die Regeln des jeweiligen Casinos verstanden hast. Viele Casinos befürworten europäische Regeln, die sich von denen der US-Casinos unterscheiden können. Ob das gut oder schlecht ist, hängt von der betreffenden Regel ab. Ich würde vorschlagen, du schreibst alles auf, was du während des Spielens machst. Eine Webseite mit spezifischen Infos zu diesem Thema sollte man auch aufsuchen. Ich verwende einen Block, um immer einen aktuellen Überblick auf meine Finanzen und meine getätigten Einsätze zu behalten.

Wenn du beabsichtigst, in naher Zukunft in das Online Casino zurückzukommen, solltest du dich nicht ausbezahlen lassen, lass dein Geld einfach in deinem Casinokonto liegen. Wenn du die Auszahlung wählst, werden deine Chips in Geld umgetauscht und bis zu dem Anfangsbetrag zurück auf deine Kreditkarte überwiesen. Wenn du einen Nettogewinn hast, werden die Gewinne üblicherweise per Scheck ausbezahlt. Die meisten Online Casinos zahlen die Beträge gebührenfrei aus.

Das Spielen um Boni

Um das Geschäft für dich attraktiver zu gestalten, setzen viele Online Casinos einen Casino Bonus auf deine erste Einzahlung. Für gewöhnlich sind es 10%, ich habe aber auch schon über 100% des eingezahlten Betrages gesehen. Wenn du den Bonus ins Auge fasst, wirst du normalerweise angehalten, eine bestimmte Anzahl von Wetten zu machen, bevor du dir den Bonus ausbezahlen lassen kannst. Unter Umständen kann der erforderliche Wettbetrag vom dreifachen bis zum 40-fachen des Bonus reichen. Lies dir die Regeln genauestens durch, bevor du anfängst zu zocken. Nachdem du dein Online Casino Konto eröffnet hast, solltest du mindestens 15 Minuten warten, ob du irgendeine Willkommens-E-Mail erhältst. In einigen Fällen deutet diese E-Mail auf verschiedene Kriterien in Bezug auf das Ausschütten der Boni hin. Ich gehe davon aus, dass du dich an die strengeren Bedingungen hältst. Es spielt keine Rolle, welche Limits diese Regeln fordern, du solltest sie auf jeden Fall übertreffen. Um genauer zu werden, ich würde sagen, mindestens 50%, besser aber das Doppelte als gefordert, wäre ausreichend. Einige Online Casinos beanspruchen das Recht – und ziehen es durch -, die Auszahlung des Bonus zu verweigern, wenn sie bemerken, dass ein Spieler sich nur wegen des Bonus angemeldet hat, anstatt sich in dem Casino zu tummeln. Abschließend wäre ich bei Online Casinos vorsichtig, bei denen du nie ein Konto eingerichtet hast, die dir aber ungefragt irgendwelche Bonusangebote schicken.

So wählst du, wo du spielen sollst

Es gibt viele Online Casinos, von denen du dir eines oder mehrere aussuchen musst. Nach eigenen Angaben sind es mittlerweile über 400 Stück und Anfänger haben möglicherweise Probleme damit, sie auseinanderzuhalten. Es gibt dabei einige wichtige Sachen, die du bedenken solltest:

1. Gibt es einen Anmeldebonus? Wenn ja, wie hoch ist er?
2. Welche Vorschriften existieren? Das kann in Spielen wie Blackjack oder Videopoker eine Menge ausmachen.
3. Gibt es Überweisungsgebühren, wenn ja, wie hoch sind diese?
4. Gibt es eine Telefonnummer, die du anrufen kannst? Ist sie gebührenfrei? Ist die Leitung besetzt, wenn du anrufst?
5. Ist das Online Casino lizenziert?
6. Sind Informationen abrufbar, wer das Casino besitzt und wer es betreibt?
7. Wer stellt die Software zur Verfügung? Ist es ein vertrauenswürdiger Name oder die geheimnisvolle Firma "Namenlos"?

Erwarte nicht, dass jedes Casino all diese Kriterien mit 1+ erfüllen. Betrachte das Ganze als Komplettpaket und wäge sie gegeneinander ab.